Herzlich Willkommen auf der Homepage der VLÖ

Die VLÖ ist die Berufsorganisation für landw. und forstw. Lohnunternehmen in
Österreich. Sie vertritt die Anliegen der Berufsbranche und ist Ansprechpartner
für alle Fragen rund um den Betrieb eines Lohnunternehmens.

a) KV-Agrarservice – gültig per 1. März 2024

Am 31. Jänner 2024 wurde unter der Verhandlungsleitung von Bundesvorsitzenden Ing. Manfred Humer die KV-Verhandlung mit der Gewerkschaft PRO-GE für den Kollektivvertrag für Arbeiter/innen im Gewerbe Agrarservice abgeschlossen.

Der KV-Agrarservice wird wie folgt abgeändert:

  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestlöhne gemäß Lohnordnung (Anhang A) um 7,9%. Der neue KV-Mindestmonatslohn beträgt somit 1.907,52 Euro. Das heißt, die Löhne sind jeweils und dem KV-Wert anzupassen (keine Ist-Lohn-Erhöhung). Überzahlungen sind möglich.
  • Erhöhung der Nachtzulage §9/4 von 2,93 auf 3,00 Euro
  • Erhöhung der Entschädigung für Pflichtpraktikanten um 7,9%:
    • Für ein Pflichtpraktikum im Rahmen der landwirtschaftlichen Fachschule oder höheren Schule: 867,52 Euro pro Monat
    • Für ein Pflichtpraktikum im Rahmen einer universitären bzw. FH-Ausbildung: 971,10 Euro pro Monat
  • Ermächtigungsklausel über die Gewährung einer steuer- und abgabenfreien Mitarbeiterprämie § 124b EstG für das Kalenderjahr 2024 – der endgültige Test der Ermächtigung wird nach Abstimmung mit dem BMF in den KV-Text übernommen.
  • Die kollektivvertraglichen Änderungen treten mit 1. März 2024 in Kraft.

Lohnordnung gültig ab 1. März 2024 bis 28. Februar 2025 – Anhang A

Lohn-gruppen

Bezeichnung

Monatslohn bei 38,5 Wochenstd.

Monatslohn bei 40 Wochenstd.

Stunden-lohn gem. § 6/1

1

Arbeiter, die für einfachste Tätigkeiten eingestellt werden, wie Pflanzarbeiten, Unkrautregulierung, händische Mäharbeiten, Abdecken von Siloanlagen, Bedienung von Maschinen im Stationärbetrieb, mechanische Reinigungstätigkeiten

1.907,52 Euro

2.000,42 Euro

11,39 Euro

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Gruppe

139,66 Euro

146,46 Euro

0,83 Euro

2

Angelernter Arbeiter (Arbeitnehmerin ohne landwirtschaftliche LAP sowie Arbeitnehmerin mit Zweckausbildung), Facharbeiter mit Fach-schulabschluss im 1. Jahr der Berufstätigkeit

1.968,27 Euro

2.064,13 Euro

11,76 Euro

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Gruppe

144,11 Euro

151,13 Euro

0,86 Euro

3

Facharbeiter mit landwirtschaftlicher LAP, Fachar-beiter mit Fachschulabschluss nach dem 1. Jahr der Berufstätigkeit

2.089,76 Euro

2.191,54 Euro

12,48 Euro

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Gruppe

153,00 Euro

160,46 Euro

0,91 Euro

4

Maschinenführer (Traktorfahrerin, Fahrerin von Ar-beitsmaschinen) mit landwirtschaftlicher LAP ab dem 3. Dienstjahr bzw. ohne land-wirtschaftlicher LAP mit Zweckausbildung ab dem 5. Dienstjahr

2.235,57 Euro

2.344,44 Euro

13,35 Euro

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Gruppe

163,68 Euro

171,65 Euro

0,97 Euro

5

Professionisten, sofern sie überwiegend in ihrem er-lernten Beruf verwendet wer-den (Bau- und Landma-schinentechnikerin, Metalltechnikerin, Kfz-Techniker/ in)

2.333,77 Euro

2.446,37 Euro

13,94 Euro

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Gruppe

171,80 Euro

179,11 Euro

1,03 Euro

 

  1. b) KV-Forstunternehmer – gültig per 1. März 2024

Am 1. Februar 2024 wurde unter der Verhandlungsleitung von Bundesvorsitzenden Peter Konrad die KV-Verhandlung 2024 mit der Gewerkschaft PRO-GE für das Gewerbe der Forstunternehmer abgeschlossen.

Der KV-Forstunternehmer wird wie folgt abgeändert:

  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestlöhne gemäß Lohnordnung (Anhang A) um 7,9%. Das heißt, die Löhne sind jeweils und dem KV-Wert anzupassen (keine Ist-Lohn-Erhöhung). Überzahlungen sind möglich.
  • Mitarbeiterprämie 2024: Die Vertragspartner kommen überein, im Kollektivvertrag eine Ermächtigung über die Gewährung einer steuer- und abgabenfreien Mitarbeiterprämie gem. § 124b Ziffer 447 EStG 1988 für das Kalenderjahr 2024 zu vereinbaren. Die Formulierung der Ermächtigung wird nach Abstimmung mit dem BMF erfolgen.
  • Gefahrenzulage: Die Vertragspartner kommen überein, im Laufe des Jahres Beispiele für besondere Gefahrensituationen im Rahmen ihrer Berufsausübung zu identifizieren, welche die Grundlage für eine steuerfreie Auszahlung einer Gefahrenzulage sein können. Die Möglichkeit der steuerfreien Auszahlung ist in weiterer Folge vorab mit dem BMF zu klären.
  • Die kollektivvertraglichen Änderungen treten mit 1. März 2024 in Kraft.

Lohnordnung gültig ab 1. März 2024 bis 28. Februar 2025 – Anhang A

 

Kategorien

Zeitlohn in Euro

Akkordlohn in Euro

 

1. Hilfsarbeiter/in (Arbeitnehmer/in ohne Zweckausbildung, die für einfache Tätigkeiten eingestellt werden, wie z.B.: Beseitigung von Schlagabraum auf Forstwegen, Brennholzerzeugung ohne Motorsäge, Freischneidearbeiten ohne Motorsäge, händische Holzlieferung, händische Schlagräumung, Pflanzarbeiten, Pflanzenschutzarbeiten, Reinigungstätigkeiten)

11,25

14,06

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Lohnkategorie

0,82

1,02

 

2. Waldarbeiter/in (Arbeitnehmer/in mit Zweckausbildung), Facharbeiter mit Fach-schulabschluss im 1. Jahr der Berufstätigkeit

11,53

14,41

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Lohnkategorie

0,84

1,05

 

3. Waldarbeiter/in mit Forstfacharbeiterprüfung

13,29

16,61

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Lohnkategorie

0,97

1,21

 

4. Professionisten (Mechaniker, Schlosser, Schmiede)

13,55

16,94

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Lohnkategorie

0,99

1,24

 

5. Maschinisten für voll- und teilmechanisierte Holzerntesysteme (Harvester, Forwarder, Seilkräne)

16,56

20,70

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Lohnkategorie

1,21

1,51

 

Gerätefahrerzulage (z.B. Schlepper, Traktor, Seilwinde) für Hilfsarbeiter und Waldarbeiter

1,74

2,18

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Lohnkategorie

0,13

0,17

 

Partieführerzulage für Hilfsarbeiter und Waldarbeiter

1,74

2,18

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Lohnkategorie

0,13

0,17

 

Motorsägenpauschale nach §9 Absatz 2

2,02

2,02

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Lohnkategorie

0,15

0,15

 

Motorsägenpauschale für Instandhaltung nach §9 Absatz 2 und 5

0,68

0,68

Mindestwert für Anpassung 2024 in dieser Lohnkategorie

0,05

0,05

Lehrlingseinkommen ab 1. März 2024 monatlich in Euro (Anlage B)

  • Lehrling im 1. Lehrjahr: 435,18
  • Lehrling im 2. Lehrjahr: 750,58
  • Lehrling im 3. Lehrjahr: 065,98
  • Forsttechniker Zeitlohn: 350,88

Bei Fragen zu den Kollektivverträgen steht die VLÖ gerne zu Ihrer Verfügung.

 

 

Unsere Hauptsponsoren: