Herzlich Willkommen auf der Homepage der VLÖ

Die VLÖ ist die Berufsorganisation für landw. und forstw. Lohnunternehmen in
Österreich. Sie vertritt die Anliegen der Berufsbranche und ist Ansprechpartner
für alle Fragen rund um den Betrieb eines Lohnunternehmens.

Die COVID-19 Investitionsprämie setzt auf gezielte und nachhaltige Investitionen der österreichischen Wirtschaft infolge der Corona-Krise. Die Abwicklung erfolgt durch das AWS – der Förderstelle des Bundes.

Fragen zum landwirtschaftlichen Bereich

Zu Fragen im landwirtschaftlichen Bereich erfolgen laufend neue Abklärungen mit dem AWS. Aktuell befindet sich das Thema „Erweiterungsinvestition“ in einer näheren Abklärung, wenn bspw. für landwirtschaftliche Maschinen ein nachträglicher An- oder Aufbau auf Maschinen vorgenommen wird. Grundsätzlich gilt, dass Erweiterungsinvestitionen förderbar sind. Es müssen immer Investitionen des Anlageguts sein, die aktivierungsfähig sind. Meist wird für Erweiterungsinvestitionen vom AWS auch eine Bestätigung des Steuerberaters gefordert.

Nicht förderfähig ist ein Erhaltungsaufwand, wenn bspw. eine Maschine repariert wird. Selbst wenn es sich um große Reparaturen bzw. Generalreparaturen handelt und die Maschine nach der durchgeführten Reparatur beim Zeitwert eine Aufwertung erfährt.

Nach Rücksprache mit der Landwirtschaftskammer Österreich soll in den nächsten Tagen eine neue Veröffentlichung der FAQ (häufig gestellten Fragen) mit den Antworten erfolgen. Sobald diese vorliegen leiten wir aktuelle Informationen weiter.

Antragstellung bis 28. Feb. 2021

Eine Antragstellung für die COVID-19 Investitionsprämie ist bis 28. Februar 2021 unter www.aws.at möglich. Das aktuelle Antragsvolumen zur AWS Investitionsprämie beträgt über 2 Mrd. Euro. Die Anträge werden laufend entgegengenommen.

Lockerung der Frist für das Setzen der ersten Maßnahmen auf 31. Mai 2021

Die Frist für das Setzen der ersten Maßnahmen für Investitionen (das sind etwa Bestellungen, Lieferungen oder Anzahlungen) wird um drei Monate, also von 28. Feb. 2021 auf 31. Mai 2021 verlängert. Dahingehend wurde eine Änderung des Investitionsprämiengesetzes am 20. Jän. 2021 im Nationalrat eingebracht. Unternehmen würden somit drei Monate länger Zeit haben, ihre Investitionstätigkeit zu starten. Wichtig: Die Anträge müssen jedoch weiterhin bis 28. Feb. 2021 beim AWS eingebracht werden.

 

 

Unsere Hauptsponsoren: