Herzlich Willkommen auf der Homepage der VLÖ

Die VLÖ ist die Berufsorganisation für landw. und forstw. Lohnunternehmen in
Österreich. Sie vertritt die Anliegen der Berufsbranche und ist Ansprechpartner
für alle Fragen rund um den Betrieb eines Lohnunternehmens.

Wie durch einen Wind verbreitete sich das Coronavirus in Europa aus. Für den Menschen kann dies von einer Erkältung bis hin zu schweren akuten Atemwegserkrankungen und zu Lungenentzündungen mit tödlichem Ausgang führen. Die Lungenkrankheit trägt den Namen COVID-19 und ist ein schweres akutes Atemwegssyndrom.

Zur Eindämmung der Ausbreitung wurden von der Bundesregierung strenge Maßnahmen gesetzt. Die empfohlenen Hygienemaßnahmen sind von allen einzuhalten, denn es geht um den Schutz eines jeden einzelnen.

Das Virus vermehrt sich im Rachen. Während ein Infizierter spricht oder hustet, gibt er Tröpfchen von sich. Diese fliegen bis zu eineinhalb Meter und fallen anschießend zu Boden. Durch das Einatmen einer solchen Wolke und durch den Kontakt über die Haut zu den Atemwegen (Mund, Nase) erfolgt in den meisten Fällen die Infektion. 

Aus Studien geht hervor, dass Coronaviren auf unbelebten Oberflächen wie Metall, Glas oder Kunststoff bis zu vier Tagen verbleiben, wenn sie nicht beseitigt werden. Weiter hängt
es von der Temperatur und Sonneneinstrahlung ab. Eine wichtige Sache ist die Einschränkung von sozialen Kontakten, vor allem das Zusammenkommen mit laufend verschiedenen Menschen.

> Weitere Informationen

> Verhaltensregeln am Arbeitsplatz

 

 

Unsere Hauptsponsoren: