Herzlich Willkommen auf der Homepage der VLÖ

Die VLÖ ist die Berufsorganisation für landw. und forstw. Lohnunternehmen in
Österreich. Sie vertritt die Anliegen der Berufsbranche und ist Ansprechpartner
für alle Fragen rund um den Betrieb eines Lohnunternehmens.

Die Gewerbeordnung (GewO) ist ein Gesetz, das die selbständig ausübenden Gewerbe und den Zugang zu den Gewerbeberechtigungen regelt. Nach den Bestimmungen der GewO unterscheiden wir in freie und reglementierte Gewerbe.

Für freie Gewerbe gelten die allgemeinen Voraussetzungen (Vollendung 18. Lebensjahr und keine Sachwalterschaft, EU- bzw. EWR-Staatbürgerschaft, keine Ausschlussgründe vorliegend), für reglementierte Gewerbe müssen zu den allgemeinen Voraussetzungen vorgeschriebene Befähigungsnachweise erbracht werden. Die angeführten Gewerbeberechtigungen im Forstunternehmer-Bereich sind den freien Gewerben zugeordnet.

Seit 2013 besteht für die freien Gewerbe eine vom BMDW (Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort) in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer erstellte Liste, sogenannte „Bundeseinheitliche Liste der freien Gewerbe“ als Empfehlung für die Auswahl von Gewerbewortlauten. In dieser Liste sind bestimmte Gewerbeberechtigungen vordefiniert. Sie dienen zur Unterstützung bei der Anmeldung von Gewerbebescheinen und beinhalten eine klare Beschreibung von freien Gewerben. Zu bestimmten Gewerben bestehen auch Berufsbilder, beispielsweise das Berufsbild für Forstunternehmer.

Bei der Anmeldung von freien Gewerben ist darauf zu achten, dass nicht in Tätigkeiten eingegriffen wird, die einem reglementierten Gewerbe vorbehalten sind.
Werden beispielsweise Leistungen der Forstberatung, die Erstellung von Plänen oder die Ausarbeitung von Projekten, Arbeiten im Straßenbau (Bautätigkeiten) vorgenommen, dann ist die Anmeldung der dafür erforderlichen reglementierten Gewerbe, wie Ingenieurbüro, Baumeister oder Erdbau erforderlich.

> Weitere Informationen

 

 

Unsere Hauptsponsoren: