Herzlich Willkommen auf der Homepage der VLÖ

Die VLÖ ist die Berufsorganisation für landw. und forstw. Lohnunternehmen in
Österreich. Sie vertritt die Anliegen der Berufsbranche und ist Ansprechpartner
für alle Fragen rund um den Betrieb eines Lohnunternehmens.

Haftung bei Umweltschäden: Trifft das den Dienstleister, sprich Lohnunternehmer?

Umweltsanierungskosten sind ein großes Thema und werden in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Für den Agrardienstleister sollte das Thema Umweltschäden in der Betriebshaftpflicht-Versicherung eine zentrale Rolle spielen und gut abgebildet sein. Da es hier von den verschiedenen Versicherungsanbietern aber unterschiedliche Deckungsvarianten und Darstellungsformen gibt, ist dies etwas undurchsichtig. 

KFZ-Haftpflicht: Abschluss einer Deckung für gewerbliche Nutzung

Die meisten Traktoren im Lohnunternehmern werden ausschließlich für land- und forstwirtschaftliche Zwecke eingesetzt, wonach diese auch auf Verwendungsbestimmung 10 angemeldet werden dürfen, das heißt land- und forstwirtschaftliche Verwendung. Dies ist aber nur solange korrekt, solange auch der Einsatzbereich nicht darüber hinaus geht! Sobald beispielsweise mit einem Traktor auch Winterdienst gemacht wird, ist eine zusätzliche Deckung für andere gewerbliche Verwendungen notwendig. Die Verwendungsbestimmung aus der Anmeldung bleibt gleich, nur mit der Versicherung muss dies abgeklärt werden, damit im Schadenfall keine ungewollten Überraschungen entstehen können. Die Formulierungen für solche Zusatzdeckungen sind allerdings auch sehr unterschiedlich.

Weitere Informationen

 

 

Unsere Hauptsponsoren: